Königsschießen  2010

Der große Andrang beim Königsschießen zeigte einmal mehr welchen hohen Stellenwert der Königstitel bei den Großkitzighofer Schützen besitzt. Der diesjährige Wettbewerb zeichnete sich vor allem dadurch aus, dass einige „ungeschriebene Almenrausch-Gesetze“ gebrochen wurden. Außerdem fiel das beste Blattl seit Beginn des neuen Jahrtausends im Königswettbewerb.

 

Schützenkönig LG

 

König: Raphael Nägele 2,0-Teiler

Wurstkönig: Bernhard Seitz 7,0-Teiler

Berzenkönig: Rosina Rager 10,0-Teiler

Ein Blattl der absoluten Spitzenkategorie und zugleich das beste Blattl  im nicht mehr ganz neuen Jahrtausend brachte Raphael Nägele den Königstitel 2010 ein. Nach zwei vierten Plätzen in den letzen beiden Jahren ließ er seinen Konkurrenten mit einem sagenhaften 2,0-Teiler keine Chance. Dabei hatte es fast so ausgesehen als könnte es nach 1978 zum erstenmal wieder eine Titelverteidigung bei den Gewehrschützen (damals Andreas Rager) geben. Vorjahresssieger Bernhard Seitz erreichte fast wieder seinen Wert (6,3-Teiler) aus dem Jahr 2009, doch sein 7,0-Teiler reichte diesmal „nur“ für die Wurstkette. Ganz ohne Rager ging es dann doch nicht bei der Vergabe der Ketten. Jedoch nicht die erfolgsverwöhnten Herren fanden den Weg aufs Siegerpodest, Rosina Rager erhielt mit einem 10,0-Teiler die Brezenkette

 

 

Schützenkönig LP

 

König: Thomas Geirhos 77,0-Teiler

Wurstkönig: Franz Rapp 85,0-Teiler

Brezenkönig: Ingrid Nasner 120,1-Teiler

Sehr viel Erfahrung mit vorderen Plätzen im Königswettbewerb versammelt sich auf dem Siegerpodest bei den Pistolenschützen in diesem Jahr. Zusammen konnten die drei Sieger vor der aktuellen Ehrung zwei Königstitel, vier zweite und vier dritte Plätze seit dem Start des Wettbewerbs in 1990 gewinnen. Doch der neue Sieger stand noch nie ganz oben auf dem Treppchen. Der 77,0-Teiler des neuen Königs Thomas Geirhos blieb von den anderen Teilnehmern unerreicht. Dahinter platzierte sich der zweifache Titelträger  Franz Rapp vor der neuen Brezenkönigin Ingrid Nasner. Der undankbare vierte Rang blieb für Roland Baumann, der sich zum erstenmal weit vorne im Klassement zeigte.

 

 

Jugendkönig LG

 

Königin: Sabrina Schwarz 26,4-Teiler

Wurstkönigin: Anja Kiechle 42,5-Teiler

Brezenkönigin: Katharina Nägele 51,2-Teiler

Die weibliche Dominanz aus 2009 setze sich in 2010 unverändert fort. Wieder schaffte keiner der männlichen Teilnehmer den Sprung auf das Podest, erst auf Rang 5 findet sich mit Mathias Fischer der erste „Junge“. Dabei war es seit 2005  nicht mehr so einfach, einen Platz auf dem Siegerpodest einzunehmen. Das soll jedoch in keinster Weise die Leistung der herausragenden Figur beim Königsschießen 2010, Sabrina Schwarz, schmälern. Ihr reichte ein 26,4-Teiler zum Gewinn des Titels. Mit respektablem Abstand folgten ihr die Vorjahressiegerin Anja Kiechle als Wurst-  und dahinter Katharina Nägele als Brezenkönigin.

 

 

Schützenkönig aufgelegt

 

Königin: Johanna Fünfer

Wurstkönig: Siegfried Seitz

Breznkönig: Stefan Rager